AGB`s – Klassenfahrt auf dem Ponyhof Meier, Eslohe (Sauerland)

 

Schon seit 1960 bieten wir auf unserem Hof Klassenfahrten für Grundschulkindern an. Wir bemühen uns sehr, auch Ihnen eine schöne Klassenfahrt zu ermöglichen. Damit es nicht zu Missverständnissen kommt, bedarf es klarer Vereinbarungen.

Die Buchung erfolgt zu den Bedingungen, die zwischen dem Vertragspartner/Gast und dem Ponyhof Meier (Gastgeber) vereinbart wurden. Fehlen diesbezügliche Vereinbarungen oder sind sie unvollständig gelten folgende Vertragsbedingungen.

Buchung der Klassenfahrt:  Gerne senden wir Ihnen ein Anmeldeformular zu. Sobald das ausgefüllte Anmeldeformular bei uns eingegangen ist, ist ein verbindlicher Gastaufnahmevertrag zustande gekommen

Leistungen: Der Ponyhof Meier erbringt die im Anmeldeformular vereinbarten Leistungen an Unterkunft, Verpflegung, Reiten und stellt Freizeitraum und Spielplatz zur Verfügung.

Vorzeitige Abreise: Bei einer vorzeitigen Abreise besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kosten.

Stornobedingungen: Wir als Gastgeber können leider nicht alleine das Risiko einer eventuellen Absage tragen. Da Klassenfahrten stets mit einer langen Vorlaufzeit geplant und angemeldet werden ist es nicht möglich diese kostenlos zu stornieren. Wir als Gastgeber sind verpflichtet, nicht in Anspruch genommene Ferienzimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. Sollte eine Vermietung der Ferienzimmer im stornierten Zeitraum nicht möglich sein, muss der Vertragspartner/Gast für den finanziellen Schaden aufkommen.

 

 

Der Vertragspartner/Gast kann jederzeit durch eine Rücktrittserklärung/Stornierung gegenüber dem Ponyhof Meier vom Gastaufnahmevertrag zurücktreten.

Der Rücktritt ist in schriftlicher Form zu klären. Bei Stornierung sind 60 % der Gesamtsumme (Übernachtung, Vollpension und Reiten) zu zahlen. Gelingt uns die Weitervermietung in vollem Umfang, fallen lediglich 10 % der Gesamtsumme als Bearbeitungskosten an. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung!

Hausordnung und Sorgfaltspflicht: Der Vertragspartner/Gast hat sich an die schriftliche Hofinformation für Klassenfahrten zu halten.

Der Gastgeber: haftet nicht für Verlust oder Beschädigung eingebrachter Sachen.

Rauchen: In allen Gebäuden ist das Rauchen verboten. Außerhalb der Gebäude sind die aufgestellten Aschenbecher zu nutzen.

Änderungsvorbehalt: Aufgrund aktueller Rechtsprechung, höchstrichterliche Anordnungen oder Änderungen der Marktsituation können Teile dieser AGB geändert oder ergänzt werden. Die Änderungen werden dem Vertragspartner/Gast durch den Ponyhof Meier bei Anfrage per Email mitgeteilt.

Gerichtsstand, Anwendbares Recht

A)    Gerichtsstand ist 59872 Meschede NRW

B)    Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland

Salvatorische Klausel: Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, berührt das die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur in einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die Parteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Ersatzbestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Vertragsbedingung möglichst nahekommt.

 

Durch Ihre Anmeldung stimmen sie automatisch unseren AGB´s zu.